Hallenordnung

Das Vereinsgelände darf grundsätzlich nur von Mitgliedern des Reit- und Fahrvereins Graf von Schmettow Eversael e.V. 1920 genutzt werden.

Ausnahmen z.B. für ein Probetraining sind nach vorheriger Absprache mit dem Vorstand möglich und erfolgen auf eigene Verantwortung !


1. Nach jeder Reitstunde ist der Hufschlag zu begradigen.

2. Auf der gesamten Anlage ist für Reiter und Reiterinnen unter 18 Jahren Kappenpflicht.

3. In allen Reitstunden ist Helmpflicht.

4. Während offizieller Arbeitseinsätze ist die Reitanlage gesperrt.

5. Das Reiten in und aus der Halle ist verboten. Jedes Pferd darf nur geführt werden.

6. Abäppeln ist für jeden Reiter Pflicht.

7. Die Reithalle ist nach dem Verlassen zu schließen.

8. Das Ausfegen der Hänger ist untersagt.

9. Das Nutzen der Reitanlage ist nur mit gültiger Hallenkarte erlaubt.

10. Der PKW-Parkplatz ist ausschließlich vor der Reithalle.

11. Der Anhänger-Parkplatz ist gegenüber dem Reitplatz.

12. Das Longieren in der Reithalle ist grundsätzlich erlaubt, jedoch nur unter den folgenden Voraussetzungen:

a) Kein Reiter in der Halle: Longieren ohne Einschränkung möglich.

b) 1 Reiter in der Halle oder 1 Reiter kommt beim Longieren in die Reithalle:
Der Reiter ist zu fragen, ob das Longieren stört. Falls ja, ist das Longieren sofort einzustellen.
Falls nein, darf weiter longiert werden.

c) 2 Reiter in der Reithalle: siehe Punkt 12 b.

d) Ab 3 Reiter in der Reithalle ist das Longieren untersagt.

Der Vorstand

Download